• BA 680 INJ
  • BA 680/INJ
zoom

INJ

  • Automatische in Extrusionslinie arbeitende Muffenmaschinen für doppel- und einwandige Well- und UltraRib-Rohre aus PE und PP im Längenbereich von 1000 bis 6000 mm (oder 12000 auf Anfrage).
  • Muffenprägung: durch Einspritzung direkt auf dem Rohr.
  • Muffeneigenschaften:
    - perfekt stabil, mechanisch fest, schön vom ästhetischen Gesichtspunkt aus, mit regelmäßiger und homogener Oberfläche.
    - Toleranzen und Eigenschaften: gemäß EN-Norm 13476.
    - Permanente geometrische und dimensionale Muffenstabilität sogar unter extremen Klimabedingungen und Temperaturen.
  • Widerholbarkeit des Arbeitszyklus unabhängig von den Eigenschaften der verwendeten Rohmaterialien und ihren unterschiedlichen chemischen Formulierungen.
  • Eventuelle Rohrunrundheiten spielen keine Rolle für das Endprodukt.
  • Wahlmöglichkeit der Muffenprofile.
  • Muffenwandverdickung auf Anfrage.
  • Möglichkeit, Rohre aus verschiedenen Kunststoffmaterialien (PP und PE) auf derselben Maschine aufzumuffen, nur die Formen ersetzend.
  • Hochleistung zur größtmöglichen Ausnutzung der Geschwindigkeit der modernen Wellrohrextrusionslinien.
  • Vorteile gegenüber den verschiedenen jetzt auf dem Markt vorhandenen Aufmuffungssystemen: (Verbindung durch Kupplung mit Fittings oder Doppelmuffen).
  • Beseitigung der Ausschüsse wegen fehlerhafter Fittingsschweißung.
  • Zeit- und Geldersparnis, da keine Mängelsuche bei Fittings mehr nötig ist.
  • Keine Fittingslagerung mit daraus folgender bemerkenswerter Platzersparnis.
  • Keine Koste für Handling und Handzuführung von Fittings in der Produktionslinie.
  • Keine Zulieferer für die Fittings.
  • Dichtungsersparnis: dank des IPM Aufmuffungssystems ist nur eine Dichtung anstatt zwei erforderlich.
  • Rohmaterialersparnis, da die Doppelmuffe zweimal länger ist. (Extrusion von Wellrohren mit Muffenprofil).
  • Schnelleres Verfahren ohne Verlangsamung der Extrusionsgeschwindigkeit.
  • Festere Verbindung dank der Beseitigung des Ausschnitts der Innenrohrwand.
  • Keine Beschränkung der herzustellenden Rohrlängen (bei Korrugatorverwendung ist die Rohrlänge dagegen vorherbestimmt).
  • Festere Muffe: gar keine vom sogenannten Formgedächtniseffekt des verwendeten Rohmaterials verursachte Schrumpfung.
  • Höhere Leistungsfähigkeit.
  • Weit weniger Ausschüsse.
typ ø mm
BA 500/INJ 110 - 500
BA 680/INJ 160 - 680
BA 900/INJ 200 - 900
BA 1200/INJ 315 -1200

Bitten Sie uns um ein Angebot!